Link verschicken   Drucken
 

Treffen von Selbsthilfegruppen

In der MS-Selbsthilfegruppe können Betroffene die alltäglichen, medizinischen und sozialen Probleme mit Menschen besprechen, die sich in der gleichen oder einer ähnlichen Situation befinden. Familienangehörige und Freunde sind willkommen.

 

Die Selbsthilfegruppe wird von Betroffenen organisiert. Die Teilnehmer besuchen diese Treffen, um selber Unterstützung zu bekommen oder Anderen zu helfen.

 

Barrierefreier Zugang ist vorhanden.

 

Jeden 2. Mittwoch im Monat ab 19.00 Uhr

 

 

Gefördert von:      

 

         BundesministeriumNiedersächsisches Ministerium